Montag, 14. November 2016

Warum die Katze jede Maus fängt

Foto: CC0 Public Domain via Pixabay.com

Sich durchsetzen in Preisgesprächen und Verkaufsverhandlungen


Von meinem Balkon aus konnte ich beobachten, wie eine Katze eine Maus fing. Mir fiel auf, dass die Katze die Maus genau musterte. Sie schien zu wissen, was die Maus im nächsten Moment machen wird. Noch bevor die Maus losflitzte, war die Katze schon in der Luft. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Katze das ungleiche Duell gewonnen hatte.

Aber, warum ist die Katze so erfolgreich und fängt jede Maus?


Die Antwort: Sie kennt die Maus besser als diese sich selbst. Vielleicht stellen Sie sich jetzt die Frage, was dies mit erfolgreicher Verkaufsverhandlung im Preisgespräch und mit Ihnen als Verkäufer zu tun hat? Ganz einfach, je besser Sie Ihren Verhandlungspartner kennen, umso erfolgreicher werden Sie in Verkaufsverhandlungen sein. Ganz wie die Katze.

Die Maus ist die Beute für die Katze und ums Beute machen geht es auch in Verkaufsverhandlungen. Stellen Sie sich vor, Sie würden Ihren Verhandlungspartner besser kennen als dieser sich selbst. Stellen Sie sich weiter vor, Sie würden sein Verhalten voraussehen, seine Gedankenwelt kennen und seine Sprachmuster richtig deuten. Sie hätten zudem die Fähigkeit, mit diesem Wissen professionell in Verkaufsverhandlungen und Preisgesprächen umzugehen – wie erfolgreich würden Sie sein?

Wie werden Sie die Katze in Verkaufsverhandlungen?

Mein Angebot für Sie: Ich lade Sie zu einer Selbstanalyse mit Ergebnisbesprechung ein – vertraulich und kostenlos. Damit erkennen Sie Ihre persönlichen Ausprägungen und Stärken. Außerdem erhalten Sie wertvolle Hinweise und Tipps, wie und woran Sie die persönlichen Ausprägungen Ihrer Gesprächspartner erkennen. Sie erfahren auch, wie Sie diese Erkenntnisse für Ihre Verkaufsverhandlungen nutzen können.

Und los geht’s! Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf und wir besprechen die weitere Vorgehensweise. Mail: juergen@rimark.de oder Telefon: 0722575884

Dieses Angebot ist gültig bis zum 30.12.2016.